Faire und nachhaltige KITA

© Fairtrade Deutschland e.V. / Jakub Kaliszewski

Wann & Wo

25. Oktober 2022 | 16.30-20.00 Uhr
Bischöfliche Akademie Aachen,
Leonhardstr. 18-20, 52064 Aachen

In Kooperation mit dem Bündnis FairHandeln, dem Eine Welt Forum Aachen dem Ernährungsrat Aachen und der Bischöflichen Akademie Aachen.

Die Gemeinschaftsverpflegung in KITA, Schule und anderen Einrichtungen ist oft ein Spagat zwischen verschiedenen Zielen und den gegebenen Rahmenbedingungen.

Bei einer Umstellung auf einen nachhaltige und faire Verpflegung sind verschiedenste Aspekte zu berücksichtigen. Vom Verpflegungskonzept, der Beteiligung von „Kund*innen“, Eltern und Mitarbeiter*innen, der Qualitätssicherung, der Umstellung des Einkaufs, die Ausstattung in der Einrichtung, die Integration in das Gesamtkonzept der Einrichtung, … und wichtig ist ein systematischer Veränderungsprozess, der die Veränderungen langfristig strukturell absichert.

In unserem Workshop erfahren Sie mehr über die Hintergründe zu einer nachhaltigen, regionalen, saisonalen Verpflegung mit mehr Bio-Lebensmitteln und fair gehandelten Produkten.

Anhand der Präsentation von Praxisbeispielen werden unterschiedliche Handlungsoptionen vorgestellt und greifbar gemacht. Der Fokus liegt auf der Verpflegung in KITA und Schule. Ein Transfer auf andere Felder der Gemeinschaftsverpflegung ist möglich.

Die Veranstaltung richtet sich an die Personen, die in den Einrichtungen eine Veränderung initiieren wollen. Dies könne sein:

  • KITA und Schulleitungen
  • Träger
  • Küchenpersonal
  • Pädagogische Fachkräfte
  • Politik / Verwaltung / Fachaufsicht
  • Eltern / Elternrat / Schüler*innen und
  • Schüler*innenvertretungen

Ziel der Veranstaltung ist es auch die Akteure in dem Feld zu vernetzen (auf Wunsch auch kontinuierlich zu begleiten) und dadurch einen Veränderungsprozess zu unterstützen.

Leitung: Martin Stankewitz-Sybertz (bak)

Referentin: Ursula Haarhoff, ist Diplom-Oecotrophologin und Referentin für die Weiterbildung von Multiplikatoren und Akteuren aller Ebenen in den Themenfeldern der Gemeinschaftsverpflegung und Gesundheitsförderung. Ihre Themenschwerpunkte sind die Prozessbegleitung und Qualitätssicherung von Organisationsprozessen in Settings (Kita, Schule, Senioreneinrichtungen, Quartiere, Kommune) beim Aufbau einer gesundheitsförderlichen und nachhaltigen Verpflegungsstruktur oder bei der Gestaltung kommunaler Gesundheitsförderung.
Im Themenkontext der Kita- und Schulverpflegung ist sie freie Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale NRW, hier insbesondere für die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung und für das Projekt MehrWert.

Kosten: 18,00 € Seminarbeitrag incl. Imbiss und Getränke

Kostenfrei können Schülerinnen und Schüler, Studierende und Auszubildende, sowie Empfänger:innen von Grundsicherung und Arbeitssuchende teilnehmen. Bitte legen Sie einen Nachweis zu Beginn der Veranstaltung vor.

Anmeldung/Kontakt: Marion Bautz | 0241/47996-24
marion.bautz@bistum-aachen.de 

Anmeldefrist: 21.10.2022