standard-title Fünf Kriterien

Fünf Kriterien

Die fünf Kriterien

Für den Titel Fairtrade-Town muss eine Kommune nachweislich fünf Kriterien erfüllen, die das Engagement für den Fairen Handel in allen Ebenen einer Kommune widerspiegeln.

  1. Der Rat der Stadt beschließt, den Fairen Handel zu unterstützen. Das beginnt damit, dass in den Sitzungen des Rates fairer Kaffee und ein weiteres fair gehandeltes Produkt ausgeschenkt wird.
  2. Es wird eine mindestens dreiköpfige Steuerungsgruppe zur Koordinierung der Aktivitäten im Rahmen der Kampagne Fairtrade-Towns eingerichtet. In der Steuerungsgruppe sind sowohl die städtischen Gremien, die lokale Wirtschaft als auch die Zivilgesellschaft repräsentiert.
  3. Der lokale Einzelhandel muss ein Mindestangebot von FairTrade-Produkten anbieten. Als Stadt mit 250000 Einwohnern müssen dies in Aachen mindestens 35 Geschäfte, zwei zivilgesellschaftliche Einrichtungen und 18 Lokale sein. Mittlerweile verkaufen bereits mehr als 50 Geschäften und 30 Gaststätten in Aachen Fairtrade-Produkte.
  4. Mindestens zwei Schulen, zwei Vereine und zwei Kirchen organisieren jedes Jahr eine Aktion zum Fairen Handel.
  5. Mindestens vier Mal pro Jahr berichten lokale Medien in Artikeln über die Kampagne in ihrer Stadt.

Ausführliche Informationen unter: Kampagne Fairtrade-Towns