Sind auch Sie „fairliebt“?

  • Sie shoppen und genießen gerne und wählen bewusst aus!
  • Sie legen Wert auf persönliche Beratung und schätzen die Vielfalt des lokalen Einzelhandels!
  • Sie legen Wert auf Fairness – damit auch die Menschen in den Entwicklungsländern von ihrer Arbeit angemessen leben können!

Im Fairen Handel erhalten Kleinbauern und Genossenschaften für ihre Produkte einen Mindestpreis und zusätzlich eine Fairtrade-Prämie. Ausbeuterische Kinderarbeit und Zwangsarbeit sind verboten. Angestellte auf Plantagen und in Fabriken erhalten eine angemessene Bezahlung und profitieren unter anderem von Schutzkleidung, bezahltem Urlaub und sozialer Vorsorge – alles Dinge, die bei uns selbstverständlich sind. Fairer Handel bedeutet Partnerschaft zwischen Produzenten und Konsumenten.

Nutzen Sie Ihre Macht als Verbraucherin und Verbraucher!

Der Faire Handel wirkt. Bereits für über 7 Millionen Menschen verbessert er die Lebensbedingungen. Ein gerechter Lohn ermöglicht es Eltern, ihre Kinder zur Schule zu schicken.

Aachen: Fairtrade-Stadt seit 2011

Aachen ist eine von über 561 Fairtrade-Städten und -Gemeinden in Deutschland. Sie stärken den Fairen Handel vor Ort und fördern eine nachhaltige Entwicklung. www.fairtrade-towns.de

Fairtrade-Stadt Aachen: Kampagne „Ich bin fairliebt“ ist gestartet