Eine MISEREOR Porzellan-Kaffeedose von kpm
gestaltet von Kat Menschik.

MISEREOR ist das größte katholische Hilfswerk, ist Mitbegründerin des Fairen Handels und hat seinen Sitz in der Fairtrade Town Aachen.

Kat Menschik arbeitet bereits seit 1999 als freiberufliche Illustratorin in Berlin. Die studierte Kommunikationsdesignerin zeichnet für Zeitungen, Magazine und Buchverlage und immer wieder auch für MISEREOR.

Zur Gestaltung der kpm Kaffeedose für MISEREOR schreibt sie:

Ich wollte ein richtiges Wimmelbild machen, es geht um Diversität, Natur (-reichtum), Exotik, natürlich Kaffee.

Was die renommierte Künstlerin aus Berlin dabei bewegt hat, verrät Sie im Kurzinterview:
https://blog.misereor.de/2020/05/08/artenviefalt-im-wimmel-design/